Forderungen

Unsere Forderungen:

1. Überwachung abbauen

Keine erneute flächendeckende Protokollierung der Telekommunikation, unserer Standorte und unserer Identität im Internet (Vorratsdatenspeicherung) – weder auf nationaler noch auf europäischer Ebene, weder für sechs Monate noch für sieben Tage.

Keine grundlose Registrierung aller Flugreisenden (PNR-Daten), keine Einteilung in sogenannte Risikoklassen

Keine Nacktscanner an Flughäfen

Schutz vor unnötiger Datensammlung und Bespitzelung am Arbeitsplatz durch einen effektiven Arbeitnehmerdatenschutz

Abschaffung der flächendeckenden, grundlosen und verdachtsunabhängigen Erhebung biometrischer Daten

Abschaffung der massenhaften zentralen Sammlung von Beschäftigtendaten (ELENA)

Keine einheitliche Schülernummern (Schüler-ID/Schülerdatei)

Abschaffung der lebenslangen Steuernummern

Abschaffung der systematischen Überwachung des Zahlungsverkehrs und der sonstigen Massendatenanalyse in der EU (z.B. SWIFT, Stockholmer Programm)

Kein Informationsaustausch mit den USA und anderen Staaten ohne wirksamen Grundrechtsschutz und effektive Kontrollmöglichkeiten

Abschaffung des automatisierten Kfz-Massenabgleichs auf öffentlichen Straßen

Abschaffung der Videoüberwachung großer Teile des öffentlichen Raums, keine automatische Gesichtskontrolle, Verbot des Einsatzes von Verhaltenserkennungssystemen

Keine Bündelung aller bestehenden Überwachungstechnologien (INDECT)

Keine heimliche Durchsuchung von Privatcomputern, weder online noch offline (z.B. “Bundestrojaner“)

Keine Einführung der Elektronischen Gesundheitskarte (eGK)

2. Evaluierung der bestehenden Überwachungsbefugnisse

Wir fordern eine unabhängige Überprüfung aller bestehenden Überwachungsbefugnisse in Hinblick auf ihre Wirksamkeit, Verhältnismäßigkeit, Kosten, schädliche Nebenwirkungen und Alternativen sowie die transparente Veröffentlichung der Ergebnisse.

3. Moratorium für neue Überwachungsbefugnisse

Nach der inneren Aufrüstung der letzten Jahre fordern wir einen sofortigen Stopp neuer Gesetzesvorhaben auf dem Gebiet der inneren Sicherheit, wenn diese mit weiteren Grundrechtseingriffen verbunden sind.

4. Gewährleistung des freien Meinungs- und Informationsaustauschs über das Internet

Freies, ungefiltertes und neutrales Internet, durch die rechtliche Verankerung der Netzneutralität in Deutschland und weltweit, ohne Sperrlisten, Filterinfrastrukturen oder Vorkontrollen, sei es von staatlicher Seite oder durch Internetprovider

Keine Sperrung der Internetanschlüsse von Privatpersonen als Sanktionsmaßnahme („Three Strikes“)

uneingeschränkte Anerkennung von persönlichen Profilen in sozialen Netzwerken (Web 2.0) als Kernbereich privater Lebensgestaltung

Festschreibung eines globalen digitalen Grundrechtsschutzes als digitale Menschenrechts-Charta des 21. Jahrhunderts

Kontakt

Kontakt

E-Mail: inkorrupt [ät] zwiebelfreunde [punkt] de

Telefon: 0174 – 3073733

Fax: 0351 – 32945215

Pressekonferenz

Die Pressekonferenz findet am Donnerstag den 08. September 2011 um 13.00 Uhr statt.

Ort: – wird noch bekannt gegeben -

Falls Sie nicht teilnehmen können, jedoch trotzdem an Informationsmaterial zu unserer Veranstaltung interessiert sind, senden Sie und bitte eine Mail mit Ihren Kontaktdaten und wir melden uns umgehend bei Ihnen.

Impressum

Anbieter der Website des Demobündnis “Freiheit statt Angst – Dresden 2011” und Verantwortlicher im Sinne des Medienrechts ist – sofern bei einzelnen Artikeln nichts anderes angegeben ist – :

inkorrupt (Mirco da Silva)
Zwiebelfreunde e.V.
c/o DID Dresdner Institut für Datenschutz
Königstrasse 9
01097 Dresden

Tel: 0174 – 30 73 73 3

E-Mail: inkorrupt[at]zwiebelfreunde.de (das “[at]” bitte durch “@” ersetzen)

Willkommen

Hallo und herzlich willkommen auf der „Freiheit statt Angst 2011″ Seite für Sachsen.

Hier findest du den Aufruf für die Demo in Dresden.

Treff ist am 10.09.2011 um 13Uhr am Theaterplatz vor der Semperoper.

Eine Kundgebung und Mahnwache wird am Neumarkt vor der Frauenkirche ab 14Uhr stattfinden.


Werdet kreativ!




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: